Traumatisierende Erlebnisse können Verkehrsunfälle, Stürze, Operationen, Krankheiten, Vernachlässigung in der Kindheit, pränatale Bedrohung im Mutterleib und vieles mehr sein.
Es können psychische und körperliche Symptome entstehen. Manchmal zeigen sie sich erst Jahre später als Suchtverhalten, Ängste, Panikattacken, Depressionen, Bindungsunfähigkeit, Burnout, Migräne, etc.

TRAUMA
ARBEIT

SOMATIC EXPERIENCING
(SE)

SE arbeitet vor allem mit der körperlichen Reaktion auf traumatische Er-eignisse, d.h. mit dem autonomen Nervensystem, dem Aufspüren von Körperempfindungen und Impulsen, Emotionen, inneren Bildern, Gedanken und Überzeugungen. Das Ziel von SE ist, die natürliche Selbstregulation im Nervensystem wiederherzustellen. Die Kraft, die in den Symptomen liegt, wird als Ressource bei der Traumabewältigung genutzt. Das Körpergefühl verändert sich hin zu mehr Sicherheit und Präsenz.